Datenschutz für Teilnehmer/innen

Titel

Datenschutz für Teilnehmer/innen

Datenschutzrechtliche Belehrung, Kenntnisnahme und Einwilligung durch Teilnehmer/innen

Veranstalter:

Gabriela Kühne

Fastenleiterin

Almos 35

91355 Hiltpoltstein

und

Wolfgang Winkel

Journalist

Flaschenhofstr. 41

90402 Nürnberg

1. Der Veranstalter wird im Hinblick auf personenbezogene Daten des Teilnehmers die maßgeblichen gesetzllichen Bestimmungen, insbesondere die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wahren.

2. Personenbezogene Daten des Teilnehmers werden vom Veranstalter erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt, wenn und solange dies für die Begründung, die Durchführung oder Beendigung des Vertrages erforderlich ist.

Eine weitergehende Erhgebung, Spreicherung, Verarbetung und Nutzung personenbvezogener Daten des Teilnehmers erfolgt nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erfordert oder erlaubt, oder der Teilnehmer eingewilligt hat.

3. Dem Teilnehmer ist bekannt, dass zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung des zwischen Teilnehmer und Veranstalter geschlossenen Verantstaltungsvertrages über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung auf Basis von Art. 6 Abs 1 lit. b) DSGVO unter anderem von dessen Name, Verbraucher- bzw. Unternehmereigenschaft, Adresse, Geburtsdatum und Bankverbindung erforderlich sind.

4. Der Veranstalter ist berechtigt, - im Rahmen des gesetzlich Zulässigen - zum Zweck der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Veranstaltungsvertrags das Risiko von Zahlungsausfällen auf Teilnehmerseite zu prüfen.

Insoweit werden Wahrscheinlichkeitswerte für das künftige Verhalten des Teilnehmers erhoben und verarbeitet. Zur Berechnung dieser Wahrscheinlichkeitswerte werden auch Anschriftendaten des Teilnehmers verwendet.

Für die Prüfung wird der Veranstalter Leistungen von Auskunfteien, wie z.B. der SCHUFA Holding AG (Wiesbaden), oder anderer Dritter in Anspruch nehmen und zu diesem Zweck Daten des Teilnehmers an diese übermitteln bzw. bei diesen anfragen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten zu diesem Zweck erfolgt auf Basis von Art 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

5. Der Veranstalter ist insbesondere berechtigt, die Daten des Teilnehmers an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung des Veranstaltungsvertrages (z. B. für Hotelbuchung, Rechnungsstellung oder Kundenbetreuung) gamäß Art 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO oder Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO erforderlich ist. Der Veranstalter wird diese Daten - im Rahmen des gesetzlich Zulässigen - unter Umständen auch zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung im Einklang mit Art 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO an Dritte (z.B. Inkasso-Unternehmen) weiterleiten.

6. Der Veranstalter wird dem Teilnehmer unter den gesetzlichen Voraussetzungen auf Verlangen unentgeltlich Auskunft über die den Teilnehmer betreffenden, gespeicherten, personenbezogenen Daten erteilen. Der Teilnehmer hat unter den gesetzlichen Voraussetzungen das Recht, die Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Übermittlung seiner Daten an einen Dritten zu verlangen. Außerdem steht dem Inanspruchnehmenden das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

7. Der Teilnehmer kann in einer etwaigen Verwendung seiner personenbezogenen Daten (I) für die erforderliche Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt, die dem Veranstalter übertragen wurde oder (II) zur erorderlichen Wahrung der berechtigten Interessen des Veranstalters oder eines Dritten - wie ggf. nach der vorstehenden Ziffer 5 - nach Art 21 Abs. 1 DSGVO jederzeit durch eine formlose Mitteilung gegenüber dem Veranstalter wiedersprechen. Wenn der Veranstalter keine überwiegenden zwingenen schutzwürdigen Gründe für die Verwendung nachweisen kann, wird der Veranstalter die betroffenen Daten nach Erhalt des Widerspruchs nicht mehr für diese Zwecke verwenden.

Der Teilnehmer kann gleichfalls einer etwaigen Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu Zwcken der Direktwerbung nach Art 21 Abs. 2 DSGVO jederzeit unentgeltlich durch eine formlose Mitteilung gegenüber dem Veranstalter wiedersprechen. Nach Erhalt des Widerspruchs wird der Veranstalter die betroffenen Dateien nicht mehr für diese Zwecke verwenden.

8. Verantwortliche Stelle für sämtliche datenschutzbezogenen Fragen sowie für die Ausübung der unter Ziffern 6 und 7 beschriebenen Rechte ist:

Gabriela Kühne

Fastenleiterin

Almos 35

91355 Hiltpoltstein

Tel/Fax: 09245/983599

E-Mail: gabriela@fastenwandernundmehr.de

Internet: www.fastenwandernundmehr.de

und

Wolfgang Winkel

Journalist

Flaschenhofstr. 41

90402 Nürnberg

Tel/Fax: 0911/204009

E-Mail: wolfgang@fastenwandernundmehr.de

Internet: www.fastenwandernundmehr.de

 

Die primär für den Veranstaler zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BaylfD)

Wagmüllerstr, 18, 80538 München

Postfach 221219, 80502 München

Tel: 089/2126720  Fax: 089/21267250

email: http://poststelle@datenschutz-bayern.de

 


Interessiert an unseren Seminaren? Dann können Sie uns anrufen, an uns schreiben, ein Fax senden oder eine e-Mail schicken:

Gabriela Kühne
Almos 35
91355 Hiltpoltstein

Tel/Fax: 09245/983599
Mobil: 0179/3400665
gabriela@fastenwandernundmehr.de

Wolfgang Winkel
Flaschenhofstr. 41
90402 Nürnberg

Tel/Fax: 0911/204009
wolfgang@fastenwandernundmehr.de

Interessiert an den Themen Bioenergetik, Gesänge, Tänze uoder Rituale? Dann setzen Sie sich bitte  mit mir in Verbindung.